Acht Tote bei Verkehrsunfall in ukrainischer Industriestadt

Mindestens acht Menschen sind beim Zusammenstoß mit einem Kleinbus in der südukrainischen Industriestadt Krywyj Rih getötet worden. Weitere 18 wurden verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Vier Patienten befanden sich in kritischem Zustand.

 

Ein Auto krachte Medienberichten zufolge von der Seite in den Bus, der Arbeiter zu ihrer Schicht in das Stahlwerk der Stadt bringen sollte. Bei Verkehrsunfällen sind in dem osteuropäischen Land 2017 mehr als 3.400 Menschen ums Leben gekommen. Die Ukraine zählt zu den Ländern mit der höchsten Zahl an Verkehrstoten in Europa.

Kommentieren