Explosion auf Bohrschiff in Indien - Mindestens fünf Tote

Bei einer Explosion auf einem Bohrschiff in einer indischen Werft sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen und weitere elf verletzt worden. Die meisten Opfer waren Tagelöhner, die am Dienstag auf dem Schiff des staatlichen Erdöl- und Erdgasunternehmens ONGC Wartungsarbeiten machten, wie die Polizei mitteilte. Die Opfer starben demnach an Rauchvergiftungen.

 

Die Ursache der Explosion in der größten Werft Indiens in der südlichen Großstadt Kochi war zunächst unklar. Verkehrsminister Nitin Gadkari kündigte auf Twitter eine Untersuchung an. Rund 20 Arbeiter waren laut Polizei zur Zeit des Vorfalls an Bord gewesen.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.