Nach RücktrittEx-Premier Hariri: Kehre "sehr bald" in Libanon zurück

Der libanesische Politiker wird nicht gegen seinen Willen in Saudi-Arabien festgehalten.

Saad al-Hariri © 
 

In seinem ersten Interview seit seinem aufsehenerregenden Rücktritt vor gut einer Woche hat der ehemalige libanesische Ministerpräsident beteuert, "sehr bald" in die Heimat zurückzukehren. Saad al-Hariri sagte dem libanesischen TV-Sender "Future TV", der ihm gehört, aber nicht, wann dies geschehen werde.

Er werde nicht gegen seinen Willen in Saudi-Arabien festgehalten, sagte Hariri am Sonntag in Riad weiter. "Wenn ich Saudi-Arabien verlassen möchte, kann ich das machen."

Der Sunnit Hariri hatte Anfang November von Saudi-Arabien aus, zu dem er enge Beziehungen hat, seinen Rücktritt erklärt. Er löste damit Spekulationen aus, dass sein Rückzug von der Regionalmacht erzwungen wurde, um Spannungen mit der vom Iran unterstützten Schiitenmiliz Hisbollah zu erzeugen. Saudi-Arabien und der Iran sind Erzfeinde.

Der Hisbollah und dem Iran machte Hariri erneut Vorwürfe. Teheran mische sich in die Angelegenheiten der arabischen Welt ein. Dies müsse aufhören.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.