Mehr als 40 Festnahmen nach Ausschreitungen in Paris

Nach Ausschreitungen bei einer ungenehmigten Demonstration in Paris hat die Polizei 41 Menschen vorläufig festgenommen. Der Protest im Park Bois de Boulogne im Westen der Hauptstadt habe sich gegen ein Treffen von Firmen-Personalchefs gerichtet, teilte die Polizeipräfektur am Donnerstag mit. Auch Arbeitsministerin Muriel Penicaud sollte laut Programm dort auftreten.

 

Die Mitte-Regierung hatte erst im vergangenen Monat eine Lockerung des Arbeitsrechts beschlossen. Gegen die Reform gab es Massendemonstrationen.

Sieben geparkte Autos wurden beschädigt, drei davon gingen in Flammen auf, so die Polizei. Laut Medien gehörten die Demonstranten der extremen Linken an. Nach Informationen der Nachrichtenagentur AFP war Ministerin Penicaud verhindert und kam nicht zu der Konferenz.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.