KunstaktionKünstler Longo verwandelt Fußgängerbrücke in Symbole der USA

Mehrere Stockwerke oberhalb des Verkehrs in New York sind neuerdings Kohlezeichnungen der US-Flagge und des ersten Zusatzartikels der amerikanischen Verfassung zu sehen - sie stammen vom vielfach ausgezeichneten Künstler Robert Longo. "American Bridge Project" heißt das Werk, bei dem Longo Zeichnungen der patriotischen Symbole auf zwei Fußgängerbrücken des Hunter-Colleges in Manhattan setzen ließ.

© APA (AFP/GETTY)
 

Die am Mittwochabend (Ortszeit) enthüllten Arbeiten sind das bisher größte Werk des aus York stammenden Multimediakünstlers, der seit mehr als 20 Jahren mit der deutschen Schauspielerin Barbara Sukowa verheiratet ist. "Ich kann nicht ignorieren, was in der Welt passiert", sagte Longo (64) der dpa bei der Eröffnung. "Ich wache jeden Morgen sehr traurig und sehr wütend auf."

Seine Kunst sei deshalb aber nicht politischer als sonst. Das Gefühl, unter Präsident Donald Trump ein Amerikaner zu sein, bezeichnete er als "schwierig" und "peinlich". "Amerika ist gefährlich, weil es wie eine Sportmannschaft ist. Es ist kein Stamm, wie Deutschland ein Stamm ist." Im Gegensatz zu einem Stamm gehe es einem Sportteam nur darum zu gewinnen.

Longos Installationen im zweiten beziehungsweise sechsten Stockwerk des Colleges unweit des Central Parks beruhen auf seinen Kohlezeichnungen des ersten Zusatzartikels von 2017 sowie der Flagge der USA von 2012. Durch das Medium der Zeichnung wolle er Bilder verlangsamen und den Betrachter zwingen, die Kraft des jeweiligen Werks voll aufzunehmen, teilte er zur Eröffnung mit. "Ich bitte den Betrachter, sich Zeit zu nehmen, genau hinzusehen."

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.