Zwei Deutsche zogen Spur der Verwüstung durch Seefeld

Die Tiroler Polizei hat zwei Deutsche im Alter von 32 und 34 Jahren ausgeforscht, die am 26. Juni im Ortszentrum von Seefeld (Bez. Innsbruck Land) insgesamt neun Sachbeschädigungen begangen haben sollen. Bei der Einvernahme gaben die beiden Männer an, so stark alkoholisiert gewesen zu sein, dass sie sich nicht mehr an die Straftaten erinnern können.

 

Die beiden Deutschen beschädigten unter anderem Verkehrszeichen, Betonblumentröge, Sonnenschirme und eine Schrankenanlage. Der Gesamtschaden wurde auf einen mittleren vierstelligen Eurobereich geschätzt. Die beiden wurden bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.