Frau nach Sturz von Dach in Wien nicht mehr in Lebensgefahr

Eine junge Frau, die am Samstagabend in Wien-Margareten von einem Dach gestürzt ist, befand sich am Montag nicht mehr in Lebensgefahr, wie das behandelnde Krankenhaus auf APA-Anfrage mitteilte. Die junge Frau, deren Identität inzwischen geklärt ist, befindet sich aber nach wie vor auf der Intensivstation. Laut Polizei konnte die 18-Jährige daher noch nicht zum Unfallhergang befragt werden.

 

Die alkoholisierte Frau dürfte auf dem Dach des Hauses in der Zentagasse ein 100 mal 60 Zentimeter großes Loch übersehen haben. Sie stürzte laut Polizei durch einen Schacht in den Innenhof des Gebäudes, der im zweiten Stock liegt, und erlitt nach Angaben der Wiener Berufsrettung ein Polytrauma.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.