76 Menschen bei Überflutungen in Indien ums Leben gekommen

Durch heftigen Monsunregen sind in den vergangenen Tagen in Indien mindestens 76 Menschen ums Leben gekommen. Nach Behördenangaben vom Montag starben allein am Sonntag acht Menschen. Tausende Menschen mussten in Notunterkünfte flüchten.

© APA (AFP)
 

Besonders schlimm war die Lage in den nordöstlichen Bundesstaaten Arunachal Pradesh und Assam. Allein im bergigen Staat Assam kamen mindestens 60 Menschen ums Leben. Für Überlebende wurden in 21 betroffenen Bezirken 118 Notunterkünfte eingerichtet, wie ein Behördenmitarbeiter sagte.

In fünf Bundesstaaten - betroffen waren auch Gujarat, Odisha und Bihar - wurden Bahnverbindungen eingestellt, die Stromversorgung fiel teilweise aus. In Assams Kaziranga Nationalpark versorgten Helfer von Wassermassen eingeschlossene Tiere mit Futter.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.