Mogherini: Flüchtlingszahlen seit 2016 stark verringert

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat Montag in Luxemburg betont, dass sich die Flüchtlingszahlen seit dem vergangenem Jahr stark verringert hätten. So seien im Mai 2016 noch 70.000 Flüchtlinge über Niger nach Libyen gekommen, dieses Jahr kamen im Mai jedoch dank der guten Kooperation mit der Regierung in Niger und der Kooperation mit den Ländern der Sahelzone lediglich 5.000.

© APA (AFP)
 

Nach Libyen habe es im gesamten vergangenen Jahr 2.000 Rückführungen gegeben, heuer jedoch schon 4.500. Die libysche Küstenwache rettete heuer über 16.000 Flüchtlinge, sagte Mogherini. Dennoch würden noch immer "zu viele Menschen in der Wüste und im Mittelmeer" sterben, und es gebe weiterhin viel Arbeit zu erledigen, betonte sie.

Die irakische Regierung soll durch eine EU-Beratermission unterstützt werden, die dem Land bei der Reform der Sicherheitskräfte und beim Wiederaufbau in den vom IS eroberten Gebieten helfen soll, sagte die EU-Außenbeauftragte. Dies solle in den kommenden Monaten geschehen, "wir sind bereit, mehr zu tun".

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.