Tankstellen-Serienräuber in Wien-Landstraße gefasst

Einem Serienräuber, der am Wochenende zwei Mal eine Tankstelle in der Oberzellergasse (Wien-Landstraße) überfallen hatte, haben Ermittler des Landeskriminalamts (LKA) Wien am Sonntag das Handwerk gelegt. Der 18-Jährige hatte in den Nächten auf Freitag und Samstag maskiert und mit einer Pistole bewaffnet Geld gefordert. Als er zum dritten Mal dort zuschlagen wollte, wartete schon die WEGA auf ihn.

© APA (dpa)
 

Der mit einer Sturmhaube maskierte Mann hatte am Freitag um 4.15 Uhr einen Mitarbeiter der Tankstelle mit einer Pistole bedroht, berichtete die Polizei. Er forderte Bargeld und flüchtete schließlich mit mehr als 3.000 Euro. Dem gleichen "Muster" folgte er in der folgenden Nacht, in der ihm mit rund 1.000 Euro die Flucht gelang.

Den nächsten Versuch, die Tankstelle zu überfallen, startete der 18-Jährige dann in der Nacht auf Sonntag, zur bereits "gewohnten" Zeit. Diesmal hatte der Räuber jedoch Pech - die Tankstelle wurde mit Unterstützung der WEGA überwacht. Die Beamten nahmen den Täter kurz nach 5.00 Uhr fest. Bei ihm wurden die bei beiden Raubüberfällen eingesetzte Pistole, die Sturmhaube sowie ein Plastiksackerl sichergestellt. Der 18-jährige österreichische Staatsbürger gestand beide Überfälle, als Motiv gab er Geldschulden an. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.