SteiermarkArbeitsmarkt: Neuer Rekord bei Beschäftigten

Im August ist nicht nur die Zahl der Arbeitslosen gesunken. Mit über 520.000 besetzten Stellen gibt es einen neuen Rekord.

© 
 

Die Lage am Arbeitsmarkt hat sich im August weiter entspannt. Die Zahl der Jobsuchenden ist um 3,6 Prozent gesunken. Die Arbeitslosenqute liegt bei im Juni 2017 nun bei 7,7% (nach nationaler Definition).

Im Österreichtrend kommt der Rückgang nicht bei den über 50-Jährigen an. Hier steigt die Arbeitslosigkeit.

Die Zahl der Arbeitslosen sinkt weiterhin in der gesamten Steiermark. Selbst bei den über 50-Jährigen geht die Zahl der Jobsuchenden zurück. Die aktuelle Arbeitslosenqute für die Steiermark im August 2017 beträgt 6,4 Prozent (August 2016: 7,1 Prozent).

Der Aufschwung hat die gesamte Steiermark erfasst. In jedem AMS-Bezirk sinkt die Zahl der Jobsuchenden. Besonders viel Aufwind haben die Regionen rund um Voitsdorf, Gleisdorf und Weiz.

Auch die Zahl der offenen Stellen ist in der Steiermarkweiter gestiegen. Es gibt derzeit 7631 Jobangebote im Land. Von der anziehenden Konjunktur profitiert vor allem die Industrie, was in der hohen Nachfrage an Leiharbeitern zu sehen ist.

© Kleine Zeitung; Quelle: APA, AMS, Fotos: Fotolia; Technik: Erich Schicker

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.