27. November 2014, 10:20 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 15.05.2012 um 16:30 UhrKommentare

Rhododendron schätzt Kaffeesatz als Dünger

Foto © APA

Mancher Hobbygärtner schwört darauf, seine Pflanzen mit Kaffeesatz zu düngen. Doch nicht allen tut das gut, warnt Oliver Fink vom deutschen Verband der GartenBaumschulen. "Kaffeesatz ist kein Dünger, sondern ein organisches Material, das teils mit Säure untersetzt ist. Das tut nur Gewächsen gut, die einen säurehaltigen Boden mögen."

Azalee und Rhododendron, Engelstrompete, Heidelbeere und Hortensie belohnen die gelegentliche Portion Kaffeesatz mit Wuchsfreudigkeit, während Kakteen oder Steingartenpflanzen die Gabe eher übelnehmen. "Im Kompost ist Kaffeesatz - ruhig samt Filtertüte - auf jeden Fall gut aufgehoben", sagt Fink. Denn das überbrühte Kaffeemehl steuere dem Boden Kalium, Phosphor und mineralische Stoffe bei.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.




Bauratgeber Steiermark

  • Zum Bauratgeber