23. Dezember 2014, 00:27 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 26.01.2012 um 17:05 UhrKommentare

Blumensträuße 2012: Pastelltöne liegen im Trend

Foto © APA

Blumen in Pastellfarben, lange Stiele und ein ordentlicher Schuss Romantik - das sind die Blumenstrauß-Trends für 2012. Doch auch Farben wie Gelb und Orange gehen.

"Gerade in Krisenzeiten geht es den Menschen um Harmonisierung und die Nähe zur Natur", sagte Manfred Hoffmann, Kreativdirektor des Fachverbandes Deutscher Floristen, im Vorfeld der Internationalen Pflanzenmesse (IPM, 24. bis 27. Jänner) in Essen. Außerdem gilt nach Einschätzung des Fachmanns: "Es müssen nicht immer Rosen sein." "Ibiza-inspiriert", nannte Hoffmann den Stil. In jedem Falle funktionierten 2012 neben Pastelltöne auch Farben wie Gelb und Orange. Auf der 30. IPM in der Messe Essen sind 1.517 Aussteller aus 44 Nationen vertreten.

INFO: http://www.ipm-messe.de

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.



Bauratgeber Steiermark

  • Zum Bauratgeber