23. Dezember 2014, 02:44 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 01.06.2012 um 12:59 UhrKommentare

Frischer Wind fürs Bad

Gerade aufgetaucht: Sehenswerte Neuheiten für Ihre private Wellness-Zone.

Foto © TENNE

Wasser ist im Badezimmer selten knapp – dafür fehlt es häufig an Stauraum. Die neuen Bademöbelserien machen das Waschbecken zum Servicecenter mit jeder Menge clever organisiertem Stauraum, ohne selbst viel Platz zu brauchen. Klare Linienführungen in verschiedenen Holzarten, farbig lackiert oder in Glas, sorgen für eine attraktive Optik und angenehmes Ambiente. Wer sein Badmöbel noch persönlicher gestalten will, kann die Glasfront auf Wunsch auch mit einem eigenen Foto bedrucken lassen.

Schnell hier, schnell da

Flexible Stauraum-Ideen sind im Bad einfach Gold wert. Besonders beliebt: Rollcontainer. Die machen sich schnell dünne, wenn's im Bad eng wird. Wenn sie wie in diesem Fall Teil einer großen Badmöbelfamilie sind, entsteht auch kein Stil-Durcheinander.

Erwärmend

Wurden bis dato Heizkörper nur als technische Bauteile und Wärmespender gesehen, avancieren sie heute zu einem wichtigen Accessoire und werden wie ein Möbelstück plaziert. Ob ungewöhnlich verflochten oder phantasievoll arrangiert – nicht selten stellt die neue Generation von Radiatoren ein Design-Highlight dar.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Bauratgeber Steiermark

>>Zum Bauratgeber

Vertrautes Material in neuer Vielfalt

>>Holz als Baumaterial

Bauratgeber Steiermark

  • Zum Bauratgeber