23. November 2014, 09:58 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 10.05.2012 um 22:16 UhrKommentare

Im Einsatz für die Kultur

Michael Stering bietet Vorträge zum Thema Computer an. Der Reinerlös kommt vereinsübergreifenden Kulturprojekten in Hirschegg zugute.

Foto © Krusch

Von der "Kopf in den Sand stecken"-Mentalität hält Gemeinderat Michael Stering wenig. Natürlich wird in Hirschegg gespart. Das merkt Stering auch im Kulturausschuss. Statt sich darüber zu ärgern "haben wir aber versucht alternative Geldquellen aufzutun." Ideen wie zum Beispiel mehr klassisches Sponsoring gab es viele. "Aber seien wir ehrlich, bei uns in Hirschegg gibt es so viele Betriebe, die die Vereinstätigkeit und das kulturelle Leben ohnehin unterstützen. Da wäre es peinlich, noch zusätzlich zu betteln."

Selbst ist der Mann

Die Alternative hieß für Stering Selbermachen. Der Teamleiter für Softwareentwicklung besann sich seiner ureigensten Fähigkeiten - "wenn es irgendwo Probleme mit Computern gibt, werde immer ich angerufen" - und stellte einen Vortrag für Computeranfänger zusammen. "Es geht um Grundlagen. Wie installiere ich ein Modem, wie kann ich beim E-Mail einen Anhang mitschicken oder wie eine neue E-Mail-Adresse einrichten." Zwei Vortragstermine bietet Stering an (siehe rechts). Die Kosten? Freiwillige Spende. Und zwar nicht zu Beginn, sondern am Ende des Vortrags. "Die Leute sollen so viel geben, wie ihnen der Vortrag wirklich wert war", sagt Stering. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Kultur in der Gemeinde Hirschegg zugute. Genauer gesagt vereinsübergreifenden Kulturaktivitäten. "Wir haben das letztes Jahr im Advent zum ersten Mal probiert", erzählt Stering, dass der Markt damals mit einem gemeinsamen Folder beworben wurde. "Es ist leichter, wenn alle zusammenarbeiten, als wenn jeder sein Süppchen kocht." Und die Vision des alternativen Fundraisings geht bei Stering sogar noch weiter. "Wenn man sieht, dass mein Vortrag gut angenommen wird, könnten ja auch andere Personen aus der Gemeinde in ihren Spezialgebieten mitmachen." Sozusagen Hirschegger Erwachsenenbildung für den guten Zweck.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

FAKTEN

  • Die Vorträge mit dem Titel "Keine Angst vor dem Computer" finden am 16. Mai im Gasthaus Moasterhaus (Salzstiegl) und am 23. Mai im Gasthaus Sprengerwirt (Hirschegg) statt.

    Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

    Um Anmeldungen in der Gemeinde Hirschegg (03141) 2207 wird gebeten.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Voitsberg