24. November 2014, 16:15 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 31.03.2012 um 20:19 UhrKommentare

Wenn mit Hackschnitzel geheizt wird

Volksschüler lernen umweltfreundliches Heizen.

Foto © Privat

HIRSCHEGG. Wenn es um das Thema Heizung geht, muss es nicht immer Holz, Öl oder Gas sein. Das beweist die Volksschule Hirschegg, die seit September 2011 mit Hackschnitzeln heizt. Diese umweltfreundliche Fernwärme kommt von der Biowärme Hirschegg und den Gesellschaftern Franz Penz und Andreas Wölkart. Im Rahmen von "Energiecenter macht Schule" beschäftigen sich die Volksschüler mit dem Thema "Hackschnitzel".

Direktorin Andrea Stiboller und Waltraud Riedl unterstützen dabei die jungen Forscher. Am 16. März besuchte die Schule die Heizanlage. Andreas Wölkart führte durch die Anlage und zeigte den Kindern den 15 Meter hohen Kamin. Erstaunt waren die Schüler von dem Ofen und dem Pufferspeicher für 20.000 Liter Wasser. Auf dem Dach unterstützen 100 Quadratmeter Sonnenkollektoren das Heizen und die Warmwasseraufbereitung.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Voitsberg