19. Dezember 2014, 18:37 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 21.12.2012 um 21:12 UhrKommentare

Landesbahnen in Weiz: Busfahrer entlassen

Landesbahnen in Weiz trennten sich von sechs Mitarbeitern wegen "finanzieller Unregelmäßigkeiten". Die Fahrer sollen bei Sonderfahrten einen Teil der Lenkerstunden direkt mit dem Auftraggeber abgerechnet haben. Diese Vorgehensweise sei aber üblich gewesen.

Foto © HERAN

Sechs Mitarbeiter der Steiermärkischen Landesbahnen in Weiz wurden dieser Tage aus dem Unternehmen entlassen - wegen "finanzieller Unregelmäßigkeiten", wie es heißt. Sie sollen bei Sonderfahrten wie Theaterfahrten oder Ausflügen mit dem Landesbahnbus unberechtigterweise einen Teil der Lenkerstunden direkt mit dem Auftraggeber abgerechnet haben.

Das allerdings sei schon seit vielen Jahren dort übliche Praxis - und von der Geschäftsleitung abgesegnet - gewesen sagt der ehemalige Landesbahnbetriebsleiter Josef Pangerl und bringt das Beispiel einer Theaterfahrt nach Wien: Von den neun Stunden, die der Busfahrer unterwegs war, wurden drei Stunden und die gefahrenen Kilometer auf die Rechnung der Landesbahn gesetzt. Die sechs Stunden zahlte der Auftraggeber an den Busfahrer oder die Busfahrerin.

"Konsequenzen gezogen"

Diese Praxis dürfte jetzt der Anlass für die Entlassung von sechs Mitarbeitern gewesen sein. Landesbahnen-Geschäftsführer Helmut Wittmann möchte sich dazu zum jetzigen Zeitpunkt nicht äußern: "Es ist ein behördliches Verfahren anhängig, mehr will ich dazu nicht sagen." Nur so viel: Man sei um eine rasche Aufklärung bemüht, die Konsequenzen, die rasch zu ziehen gewesen seien, habe man gezogen. Und: Hätte, wie es heißt, die Geschäftsleitung von den Unregelmäßigkeiten gewusst, hätte man auch dort die nötigen Konsequenzen gezogen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Weiz