21. Dezember 2014, 20:26 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 06.05.2012 um 16:48 UhrKommentare

Oststeirer schoss in Gewerbepark auf Krähen

Ein vorerst unbekannter Täter gab im Gewerbepark Albersdorf drei Schüsse ab und beschädigte dabei eine Glasscheibe. Anschließend meldete er bei der Polizei, auf Krähen geschossen zu haben.

Foto © AP

Ein 38-jähriger Jäger aus der Oststeiermark hat sich am Samstag bei der Polizei gemeldet und gestanden, in den Tagen davor mehrmals in einem Gewerberpark im Bezirk Weiz auf Krähen geschossen zu haben. Dabei war ein Fenster eines Firmengebäudes zu Bruch gegangen. Er wurde wegen Gefährdung der Sicherheit und Sachbeschädigung angezeigt, hieß es am Sonntag seitens der Sicherheitsdirektion Steiermark.

Bereits am Mittwoch, 25. April, gegen 13.30 Uhr hatte der vorerst unbekannte Täter erstmals geschossen und dabei das doppelt verglaste Fenster im Gewerbepark Albersdorf getroffen. Eine Firmenangestellte hatte den Vorfall wahrgenommen. Nach einer Woche schoss er erneut, und zwar Donnerstagabend und Freitagvormittag. Dann erfuhr er von einem Bekannten, dass ein Fenster durchschossen worden war. Der Jäger wusste, dass das wohl ihm passiert war und meldete sich am Samstag bei der Polizeiinspektion St. Ruprecht an der Raab.

Der Oststeirer gab an, die Krähen mit seinem angemeldeten Gewehr ins Visier genommen zu haben. Er habe geglaubt, dass er auf dem Firmengelände schießen darf, da dort ja keiner wohne, erklärte eine Beamtin auf APA-Anfrage. Der Polizeibericht ergeht nun an die Bezirkshauptmannschaft, die prüfen werde, ob dem Mann die Waffen sowie die Jagdkarte abgenommen werden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Weiz