Zuletzt aktualisiert: 03.04.2012 um 10:42 UhrKommentare

E-Rallye durch drei Länder

Die "e-via24" wird von 17. bis 19. Mai das Thema Elektromobilität einem breiten Publikum in Österreich, Ungarn und Slowenien näher bringen.

Foto © Trummer

Der Anlass war eigentlich eine Klima-aktiv-Veranstaltung, in der über die große Bedeutung der Elektromobilität nach der Katastrophe von Fukushima berichtet wurde", weiß Walter Imp, Bundesinnungsmeister der Textilreiniger aus Feldbach, und "Vater" der Oststeirischen Städtekooperation, genau, wann ihm die Idee zu einer "E-Mobility-Rallye" gekommen ist.

Umgesetzt wird diese nun unter dem klingenden Namen "e-via24" von verschiedenen Partnern (siehe die Info-Box) von 17. bis 19. Mai als Motorsportereignis, an dem 24 Städte aus drei Ländern - Österreich, Ungarn und Slowenien - teilnehmen werden.

Die Strecke wird von Weiz über Gleisdorf und Fürstenfeld nach Szentgotthard, Lendava, Murska Sobota und Bad Radkersburg bis zum Ziel in Feldbach führen. Imp: "Wir wollen mit der e-via24 rund eine Million Menschen auf das Thema E-Mobilität aufmerksam machen. Wobei der Grundgedanke weniger ein Rennen ist, sondern die Menschen zu animieren, über erneuerbare Energie und nachhaltige Mobilität nachzudenken sowie vor allem Alternativen aufzuzeigen."

An den drei Tagen der "e-via24" hat jede Stadt die Chance, ihre Projekte zu Nachhaltigkeit und erneuerbarer Energie entsprechend zu präsentieren und auch Visionen herzuzeigen. "Die Herausforderung wird sein, dass die Autoindustrie entsprechend Fahrzeuge stellt.

In der Steiermark, dem Land des Autoclusters, rechne ich jedenfalls mit 20 E-Autos", so Imp, der sein Vorhaben gemeinsam mit dem Fürstenfelder Bürgermeister und Sprecher der 24-Städtekooperation, Werner Gutzwar, Stadtwerke-Direktor Bernhard Edelsbrunner und Florian Lugitsch von der Firma e-lugitsch vorstellte.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

FAKTEN

  • "e-via24" ist eine Initiative der 8- bzw. 24-Städtekooperation. Veranstaltet wird sie vom Regionalmanagement Oststeiermark, dem Tourismuskompetenzzentrum Steirisches Thermenland Oststeiermark und der Agentur Mediaevent.

    Infos: www.e-via24.eu

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Platzwahl 2015

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Die Reifeprüfung

  • Erstmals findet heuer die Zentralmatura statt. Wir beleuchten dazu Fakten, Hintergründe und Emotionen.



Hurra, wir sind da

Regionalredaktion Weiz