20. Dezember 2014, 07:04 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 26.08.2013 um 21:22 UhrKommentare

Epcos: Kündigungen, Kurzarbeit und Kurse

Smartphone-Hersteller hatten zwei große Aufträge storniert - dies schlägt sich nun bis in die Weststeiermark durch. Beim Elektronikproduzenten Epcos in Deutschlandsberg gibt es zu wenig Arbeit für zu viele Leute.

Foto © APA | Archivbild

DEUTSCHLANDSBERG. Am Montag informierte die Werksleitung um Michael Stahl, Ernst Kern und Abteilungsleiter Peter Bainschab die Arbeiter in der Telekommunikationssparte.

Demnach sollen etwa 20 Mitarbeiter gekündigt werden. "Einvernehmlich", wie Personalleiter Ernst Kern betont. "Und es gibt eine Wiedereinstellungszusage." Weiters soll die Arbeitszeit in der betroffenen Produktion um rund zehn Prozent verringert werden, etwa durch die Streichung von Schichten. Etliche Mitarbeiter könnten, in Zusammenarbeit mit dem BFI und dem AMS, in Schulungen geschickt werden. Die Arbeitszeit soll dabei um bis zu 50 Prozent reduziert werden. Die Teilnehmer sollen sich so für eine Lehrabschlussprüfung qualifizieren. Und weitere Freiwillige könnten vorübergehend im Werk in München beschäftigt werden. "Für zwei bis drei Monate", so Kern. "Für die Betroffenen gibt es keine Einbußen." Wann es mit der Auftragslage in Deutschlandsberg wieder aufwärtsgeht? "Wir wissen es nicht. Es gibt derzeit einen Durchhänger", gesteht Kern.

Bei Epcos Deutschlandsberg, ein Unternehmen des TDK-Konzerns, sind rund 1000 Personen beschäftigt, davon 630 Arbeiter. Vor dem Krisenjahr 2008 waren es noch 1400. In Deutschlandsberg werden etwa 8000 verschiedene elektronische Bauteile produziert.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Leibnitz