24. November 2014, 04:01 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 18.11.2012 um 10:44 UhrKommentare

Jugendliche zündeten Kracher: Lager ausgebrannt

Eine Lagerhalle in Vogau brannte vollständig aus. Verantwortlich für den Schaden, der sich auf 250.000 Euro beläuft, dürften Jugendliche sein, die im Gebäude mit pyrotechnischen Gegenständen hantierten.

Foto © FF Untergralla

In der Südsteiermark ist am Samstag eine Lagerhalle völlig ausgebrannt. Das Feuer dürfte durch Jugendliche, die mit Schweizer Kracher hantierten, ausgelöst worden sein. Durch die gelagerten Strohballen wurde das Löschen erschwert, das Gebäude wurde zur Gänze zerstört, so die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand.

Die rund 1.000 Quadratmeter große Halle in Vogau (Bezirk Leibnitz) begann am späten Nachmittag zu brennen. Da sie bis unters Dach voll mit Strohballen war, konnten sich die Flammen rasch ausbreiten, ein Löschen war zunächst unmöglich.

Wie sich herausstellte, hatten sich zuvor fünf Jugenliche im Alter von zwölf bis 18 Jahren in dem Gebäude aufgehalten. Sie gaben zu, zwischen den Strohballen Schweizer Kracher gezündet zu haben, was das Feuer ausgelöst haben dürfte.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Regionalredaktion Leibnitz