19. Dezember 2014, 08:18 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 27.04.2012 um 20:30 UhrKommentare

Kasernengelände Leibnitz: Scharmützel um Wohnungen

ÖVP Leibnitz präsentierte Vorschläge - zum Ärger des Bürgermeisters. Diskussionen in Deutschlandsberg.

Was passiert auf dem Kasernen-Gelände in Leibnitz? Diskutiert wird darüber seit einiger Zeit, letzten Mittwoch tagte wieder der zuständige Ausschuss mit Vertretern aller Parteien und Planern. So genannte Startwohnungen für junge Leute waren da kein Thema. Diesen Vorschlag präsentierten gestern Vizebürgermeister Guido Jaklitsch und Stadtrat Karlheinz Hödl dafür in einer kleinen Runde.

Jaklitsch stellte eigenen Angaben zufolge bereits einen Kontakt zum Wohnbauträger ÖWG her. Denkbar seien 60 Wohnungen mit je rund 50 Quadratmeter und Gesamtmietkosten unter 400 Euro. "Es gibt eine Zusicherung aus dem Büro von Landesrat Seitinger, dass wir Startwohnungen bekommen", ist Jaklitsch zuversichtlich. Bürgermeister Helmut Leitenberger zeigte sich über diesen Alleingang verärgert: "Das ist ein Wichtigmachen. Über ungelegte Eier kann man nicht reden." Außerdem würde dies das Land entscheiden. Die Leibnitzer ÖVP will sich indes auch für eine neue Autobahnabfahrt bei Gabersdorf, ein "Südsteiermark-Haus" am Hauptplatz und eine Kletterhalle stark machen.

Auch über mögliche Gemeindezusammenlegungen wurde gestern wieder diskutiert - diesmal in der Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg. Zunächst wurden Vertreter der Gemeinden Greisdorf, Gundersdorf und St. Stefan ob Stainz von Landesbeamten und politischen Vertretern an den Gesprächstisch zitiert. Danach folgten laut SPÖ-Klubobmann Walter Kröpfl Limberg, Wernersdorf, Wielfresen und Wies sowie Deutschlandsberg, Frauental, Bad Gams, Kloster, Freiland, Osterwitz und Trahütten. Am 11. Mai ist wieder Leibnitz mit den Kernraumgemeinden an der Reihe.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Leibnitz