29. November 2014, 04:49 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 21.04.2012 um 14:45 UhrKommentare

Frau übersah Stoppschild: Schwerverletzt

Am Samstagvormittag ereignete sich im Gemeindegebiet von St. Georgen an der Stiefing ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde. Die Frau musste mit der Bergeschere aus dem Auto befreit werden.

Foto © FF Wildon

Ein 44-Jähriger fuhr Samstagvormittag mit seinem Pkw auf der L 626 von Heiligenkreuz/Waasen in Richtung Ragnitz. Sein 13-jähriger Sohn begleitete ihn auf der Fahrt.

Zur gleichen Zeit lenkte eine 50-jährige Angestellte ihren PKW auf der Gemeindestraße (Postweg) in Richtung Kreuzung L 626 - L 627. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr sie trotz Stopptafel in die Kreuzung ein.

In der Folge kollidierten die beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Anpralles kamen beide Pkws von der Straße ab. Der Pkw der Angestellten blieb über einem Wassergraben in einem Acker stehen.

Die 50-jährige Frau erlitt lebensgefährliche Kopf- und schwere innere Verletzungen und wurde von der FF St. Georgen an der Stiefing mittels Bergeschere aus dem Wrack befreit. Der Hubschrauber Christopherus brachte sie in die 1. Chirurgie des LKH Graz.

Der 44-Jährige erlitt ein Peitschenschlagsyndrom, sein Sohn Rippenprellungen. Nach einer ambulanten Behandlung im LKH Wagna wurden sie in häusliche Pflege entlassen.

An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die FF St Georgen und die FF Wildon führten die Bergungsarbeiten durch.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Regionalredaktion Leibnitz