03. März 2015, 08:23 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 11.04.2012 um 11:40 UhrKommentare

Weg frei über die Koralm

Mountainbiker können die Koralm nun auf 51 Kilometern legal befahren.

Foto © Privat

Der Weg bis zur Umsetzung der Mountainbike-Strecke rund um Deutschlandsberg war steinig und schwer. Zwischenzeitlich drohte der 51 Kilometer lange Rundkurs mit Start und Ziel beim Jugend- und Familiengästehaus (Jufa) sogar am Nein eines Grundbesitzers zu scheitern. Im August 2011 konnte doch noch grünes Licht für die Koralm-Mountainbike-Tour gegeben werden (wir berichteten).

Letzten Herbst und dieses Frühjahr wurden die notwendigen Adaptierungsmaßnahmen sowie die Beschilderung vorgenommen. Seit Anfang April kann die längste permanente und genehmigte Mountainbike-Strecke der Region nun von jedermann befahren werden. Als Testpiloten fungierten unter anderem die Nachwuchsfahrer des "Muskelkater Genesis Teams" und die Vereinigung österreichischer Radführer.

"Wir haben mit dieser Strecke eine große Freude und sehen in ihr viel sportliches, aber auch touristisches Potenzial", ist Gerhard Krois, Projektleiter und Obmann des Tourismusverbands Schilcherland Deutschlandsberg, optimistisch. In der Mountainbikeszene habe sich die Neuigkeit bereits wie ein Lauffeuer herumgesprochen. Kräftige Impulse erhofft man sich auch durch das Jufa - seit Kurzem Heimstätte des Landesleistungszentrums für Mountainbike und Straße.

Dort wird es am 9. Juni richtig spannend. Im Rahmen der offiziellen Streckeneröffnung sollen nämlich die Pläne für eine weitere Mountainbike-Tour von der Soboth über die Weinebene bis nach Modriach präsentiert werden. Auch ein bekannter Radfahrer soll vorbeikommen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

FAKTEN

  • Ausgangspunkt und Ziel ist das Jufa in Deutschlandsberg.

    Der Rundkurs ist 51 Kilometer lang und weist 2000 Höhen-meter auf. Es gibt auch kürzere und leichtere Varianten.

    Befahrbar zwischen 1. April und 31. Oktober.

    Errichtungskosten: Rund 30.000 Euro.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gemeinden wählen

  • Gesammelte Berichte zur Wahl
    Welche Parteien treten in der Süd- und Südweststeiermark an? Wie sah bisher das politische Kräfteverhältnis aus?
    All das finden Sie auf dieser Seite.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.




Hurra, wir sind da

Regionalredaktion Leibnitz