23. November 2014, 19:53 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 14.01.2012 um 20:30 UhrKommentare

Blitzblaue Augen im Schnee

Auf der Weinebene kann man mit Huskys durch den Schnee wandern. Die abenteuerliche Schneewandertouren werden immer von einem geprüften Bergführer begleitet.

Schnee knirscht unter ihren kräftigen Pfoten. Lautes Heulen ist zu hören und blitzblaue Augen spähen hinter parkenden Autos hervor.

"Das Jaulen ist ihr täglicher Morgengruß", so Musher Andreas Zeumer. Neun sehr unterschiedliche Huskys stehen vor ihm im Schnee am Autoparkplatz auf der Weinebene. Heute werden jedoch nur fünf mit ihm, seinem Musher-Kollegen Gernot Schiller und den Teilnehmern zur Schneewanderung aufbrechen. "Mein Rudel besteht aus insgesamt 15 Hunden, die sich drei Rassen zuordnen lassen: Siberian Husky, Alaskan Husky und German Trailhound, die Raketen unter den Huskys", erklärt Zeumer, während er den Hunden das Brustgeschirr anlegt. Auch den Teilnehmern wird ein Hüftgurt umgeschnallt, der mit dem Geschirr des Hundes verbunden wird. Schnell werden noch Stöcke ausgeteilt. Dann beginnt der anstrengende Marsch.

Mit kräftigen Schritten wird die Schneewanderung zur Grün-angerhütte auf der Weinebene begonnen. Hans Eggbauer, geprüfter Bergwanderführer, begleitet die Gruppe. "Oberstes Gebot bei unseren Touren ist die Sicherheit der Menschen und der Hunde", erklärt Schiller. Besonders wichtig ist dem erfahrenen Musher die Sauberkeit der Natur. Jedes Tourengebiet verlässt er genau so, wie er es vorgefunden hat. "Ein Hundesackerl habe ich zu jeder Zeit bei mir", so Schiller.

Die muskulösen Hunde legen während der gesamten Tour ein rasches Tempo vor, bei dem so mancher Teilnehmer durchaus ins Schnaufen kommt. "So ein Hund kann das Neunfache seines Körpergewichts ziehen", weiß Zeumer. Scheinbar unermüdlich stapfen die Huskys bergauf und bergab durch die eingeschneiten Wälder der Weinebene.

Eine Huskytour empfiehlt Schiller all jenen Menschen, die sich mit dem Gedanken befassen einen Hund in die Familie aufzunehmen. "Jeder Hund ist ein Familienmitglied. Ich habe neun Hunde-Kinder zu Hause."

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Schneewanderung

  • Die Schneewanderung mit Huskys auf der Weinebene dauert etwa drei Stunden.

    Wanderschuhe und Stöcke sind empfehlenswert.

    Kinder müssen mindestens zwölf Jahre alt sein, um die Wanderung zu unternehmen.

    Bis zu zehn Personen können an einer Gruppe teilnehmen.

    Weitere Informationen unter www.checkpoint-adventure.at.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Regionalredaktion Leibnitz