27. November 2014, 11:42 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 21.10.2012 um 20:30 UhrKommentare

Preisgekrönte Berichte sind sein Geschäft

Dieter Faschingbauer und Agentur holten in New York gleich drei Mal Gold für den Geschäftsbericht der Andritz-Gruppe.

Foto © FASCHINGBAUER & SCHAAR

New York ist immer eine Reise wert: Das kann der Grazer Dieter Faschingbauer nur bestätigen. Fünf Auszeichnungen, davon drei in Gold, brachte der Geschäftsführer der Werbeagentur Faschingbauer & Schaar vom angesehenen ARC ("Annual Report Competition") mit nach Hause. Bestes Gesamtkonzept, bestes Cover und bestes Layout; obendrein Silber für Produktion und Bronze für Fotografie: Derart geadelt wurde der Geschäftsbericht für den renommierten steirischen Maschinen- und Anlagenbauer Andritz. Und das bei einer Konkurrenz mit in Summe 2200 Beiträgen aus 32 Ländern. "In den vergangen drei Jahren haben wir beim größten Wettbewerb für Geschäftsberichte schon fünf Preise für Andritz geholt. Jetzt, im vierten Jahr, waren es fünf Preise auf einmal", freut sich der 42-Jährige. Auch ein weiterer Preis, ein "Galaxy Award" für den Andritz-Geschäftsbericht, kommt jetzt dazu. Neben dem "Golden Drum" in Portoroz für die Arbeit für Jugend am Werk ist dies der international größte Erfolg des Grazer Werbeunternehmens. Dessen 20-jähriges Bestehen werden Faschingbauer und sein Geschäftspartner Peter Schaar im nächsten Jahr sicher feiern.

Freilich bleibt man am Boden: Auszeichnungen sind die Kür, wichtiger aber zufriedene Kunden. Und, dass "wir Spaß an der Arbeit haben". Wie das geht? "Nun, man sollte bei einer guten Idee, das ist oft die erste, den Faden nicht verlieren." Dem Kopf bekommt der zweifache Vater außerdem beim Laufen oder bei einer Runde Golf frei.

Die Idee bei Andritz war es, die vielen Gesichter des Unternehmens in den Mittelpunkt zu stellen. "Einen Lehrling oder die Familie, deren Nachwuchs den Betriebskindergarten besucht. Oder der Manager für den chinesischen Markt", schildert Faschingbauer.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Zur Person

  • Geboren am 21. Mai 1970 in Graz. Dieter Faschingbauer ist Vater von Paul (4) und Katharina (7).

    Die Agentur wurde 1993 gegründet, mit Peter Schaar fungiert Faschingbauer als Geschäftsführer.

    Akademie: Faschingbauer absolvierte die Werbe- und Unternehmerakademie in Wien.

    Hobbys: Dazu zählen Laufen und der Golfsport. Auch pilotiert der 42-Jährige eine Harley Davidson.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Kleine.tv

  • Kompressions-Dessous, sogenannte Shapewear, pressen den Körper der Trägerinnen in Form und lassen Speckröllchen optisch verschwinden. Wie dieses "Figur-Schummmeln" geht, zeigt Dessous-Spezialistin Rebekka Glettler vom Modehaus Kastner&Öhler zeigt, wie das funktioniert.