27. November 2014, 14:24 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 20.06.2012 um 20:18 UhrKommentare

Sonnenschirm in der Lagune und 160 Grad heißer Asphalt

Badestrand oder Straße? Während gestern Besucher die Grüne Lagune in St. Lorenzen aufsuchten, schwitzten Straßenarbeiter in Judenburg. Bei 33 Grad Celsius.

Bei Sonnenschein zu arbeiten ist für viele Menschen ein echter Traum. Für die Straßenarbeiter Alfred Pauritsch, Christian Sundl und Josef Kah war die Hitze gestern in Judenburg keineswegs angenehm. Aber: "Wir sind es mittlerweile gewohnt", so Kah. Da hatten es die Besucher der Grünen Lagune in St. Lorenzen bei Knittelfeld wesentlich erfrischender. 33 Grad Celsius im Schatten waren auch Grund genug, ins kühle Nass zu tauchen. Das Schwimm- und Entspannungsparadies in St. Lorenzen bei Knittelfeld lockte gestern schon vor 12 Uhr Mittag zahlreiche Gäste an. Wie etwa Susanne Pucher aus Spielberg und Werner Anderle aus Weißkirchen, die es sich am Kiesstrand bequem gemacht haben. "Wir waren schon oft hier, weil es so ruhig ist", meint Pucher.

Die Grüne Lagune erstrahlt seit dieser Badesaison in neuem Glanz. Betreiber Norbert Pichler hat die Anlage aus dem Dornröschenschlaf geholt. "Wir haben sehr viel erneuert, wie etwa die Landzungen und den neuen Sandstrand", so Pichler. Neu sind auch Beachvolleyball-, Badminton-, Fußball- und Bocciaplatz sowie das kleine Imbisshaus. Weiters gibt es für Gäste neue Sanitäranlagen, der Eingang wurde verlegt und die Parkplatzsituation hat sich gebessert. "Es war Zeit, dass etwas passiert", meint eine ältere Dame am Eingang.

Sonnenschirme

Seit 7. Juni können Sonnenanbeter die Grüne Lagune wieder nutzen. Bei den heißen Temperaturen in den vergangenen Tagen ist es eine Alternative zum Schwimmbad. "Wir waren noch nie hier, heute zum ersten Mal", meinen die beiden Zeltweger Erika und Roland Prentler. Der erste Eindruck? "Sehr schön, vor allem weil es gratis Sonnenschirme gibt, das ist nicht selbstverständlich", meint Erika Prentler.

Davon können Alfred Pauritsch, Christian Sundl und Josef Kah nur träumen. Während sich Badegäste am Lagunenstrand tummeln, müssen sie 160 Grad Celsius heißen Asphalt einwalzen. Bei 33 Grad eine echte Herausforderung.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Judenburg