Zuletzt aktualisiert: 16.06.2012 um 11:39 UhrKommentare

Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall in Knittelfeld

Eine 17-jähriger Pkw-Lenker hat Freitagbend in der Obersteiermark einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem sieben Personen verletzt wurden, davon zwei schwer. Der L-17-Führerscheinbesitzer prallte frontal gegen ein entgegenkommendes Auto.

Foto © Karl Schwarz/ FF Stadt Kittelfeld.

Die sechs Jugendlichen aus St. Marein bei Knittelfeld, St. Martha und Schoberegg waren Freitagabend in einem für fünf Personen zugelassenen Auto Richtung Reifendorf unterwegs. Auf der Landesstraße 504 verlor der 17-jährige Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Wagen kam plötzlich auf die linke Fahrbahnseite, krachte frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw und blieb auf dem Dach liegen. Bei dem Unfall wurden ein 18-jähriges Mädchen und ein 17-jähriger Bursch schwer verletzt. Der Lenker, sein 20-jähriger Beifahrer, eine 16-Jährige und eine 18-Jährige sowie der zweite Lenker kamen mit leichten Verletzungen davon.

Die Verletzten wurden von den Feuerwehren Kobenz und Knittelfeld geborgen und vom Roten Kreuz in die Spitäler nach Leoben und Judenburg gebracht. Die Unfallursache ist unbekannt. Ein Alkotest beim 17-jährigen Lenker war negativ. Die Landesstraße war zwei Stunden lang für den Verkehr gesperrt.

Auffahrunfall

Fünf Verletzte gab es ebenfalls Freitagabend bei einem Auffahrunfall auf der Pyhrnautobahn (A 9) in Kalwang, Bezirk Leoben. Ein 32-jähriger Slowene war Richtung Graz unterwegs, als ein nachkommender Pkw, gelenkt von einem 24-jährigen Rumänen, gegen das Heck seines Wagens krachte.

Die Feuerwehren Mautern, Wald am Schoberpass und Seiz rückten mit 60 Mann an, das Rote Kreuz mit sechs Rettungswagen und zwei Notärzten. Nach 30 Minuten waren alle Verletzten versorgt. Sie wurden in die Krankenhäuser Bruck, Leoben, Kalwang und Rottenmann eingeliefert.

Die Autobahn war von 21.40 Uhr bis 23.25 Uhr zur Gänze gesperrt.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Platzwahl 2015

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Die Reifeprüfung

  • Erstmals findet heuer die Zentralmatura statt. Wir beleuchten dazu Fakten, Hintergründe und Emotionen.



Hurra, wir sind da

Regionalredaktion Judenburg