18. Dezember 2014, 17:35 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 14.05.2012 um 22:16 UhrKommentare

Schüler musizierten im Wonnemonat

Schulchöre aus dem Schulbezirk Knittelfeld sorgten für Applaus.

Foto © Privat

Zu einem wahren "Fest der Stimmen" gestaltete sich das Maisingen der Schulen des Schulbezirkes Murtal II (Knittelfeld), das von der Arbeitsgemeinschaft für Musikerziehung unter der Regie von Burgi Müller im Kulturhaus Knittelfeld durchgeführt wurde. Rund 500 Kinder zeigten dort tolle musikalische Leistungen und begeisterten das Publikum im Saal.

Nach einer klangstarken Begrüßung durch das Orchester der Neuen Mittelschule Rosegger unter der Leitung von Floribert Neumann begrüßte Müller das Publikum. Danach sorgten die Schüler der Landschacher Volksschule für Stimmung. Beiträge gab es außerdem von den Chören der Volksschule St. Lorenzen unter der Leitung von Daniela Schrotter und der Volksschule Gaal mit Leiterin Maria Reumüller. Gesanglich stark präsentierten sich auch die Chöre der Volksschulen Seckau und Rachau sowie der Kärntner Volksschule. Auf der Ziehharmonika zeigte Schüler Samuel Steiner sein Können. Im Einsatz waren außerdem die Musikklassen von Edith Pichler und Annemarie Rieger von der Volksschule Maßweg. Auch im Programm mit dabei waren die Neue Mittelschule Lindenallee, die Neue Mittelschule Rosegger, das Vokalensemble der Musikschule und der Chor des BRG Knittelfeld.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Judenburg