24. November 2014, 02:25 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 15.05.2012 um 05:48 UhrKommentare

Zoidl im Porträt: Er vermeidet keinen Streit

Helmut Zoidl (79) "erstritt" den AT&S-Konzern, der ihn reich machte.

Foto © Kanizaj

Helmut Zoidl streitet mit den Vorständen seiner Privatstiftung - Beobachter sind darüber nicht verwundert. "Mich wundert eher, dass es so lange gut gegangen ist", so ein Kenner.

In der Tat: Gestritten hat Helmut Zoidl oft in seinem Leben. Einst war das etwa notwendig, um in den Besitz des Leiterplattenherstellers AT&S zu kommen und diesen groß zu machen. Sein einstiger AT&S-Partner Willibald Dörflinger beschrieb die Strategie so: "Zoidl hat zu mir gesagt: Du kümmerst dich ums operative Geschäft und ich streite." Das Streiten hat sich ausgezahlt, der Verkauf seiner AT&S-Aktien brachte ihm viele Millionen ein.

Im Streit endete die Ehe mit seiner zweiten Frau Evelyn. Die teure Scheidung war mit ein Auslöser für die Gründung einer Stiftung - Evelyn sollte keinen Zugriff mehr aufs Vermögen haben.

Legendär der Kampf gegen einen laut Zoidl unfähigen Lehrer seiner Tochter Natascha, gegen den er massiv, etwa mit ganzseitigen Zeitungsinseraten, vorging. Kurzen Prozess machte er mit einem Bordell, das sich in der Nachbarschaft in Spielberg ansiedelte. Zuerst ging er dagegen vor, dann kaufte er das Gebäude.

Mit seiner neuen Ehefrau Gerda hat er das große Glück gefunden: "Wir sind miteinander glücklich, haben die gleichen Interessen, reisen, jagen und kochen miteinander", sagte Zoidl vor zwei Jahren. In der Kunstwelt gilt er als Mäzen. Seine Sammlung ist in einer Privatgalerie in seiner Spielberger Villa beheimatet, im eigenen Schloss Gabelhofen gibt es regelmäßig hochwertige Ausstellungen. Zoidl liebt zeitgenössische Kunst, Skulpturen, abstrakte Malerei.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Hurra, wir sind da


Regionalredaktion Judenburg