Zuletzt aktualisiert: 30.07.2012 um 21:10 UhrKommentare

Hagel und Hochwasser im Bezirk Leoben

Auch vergangenes Wochenende kamen die Feuerwehren des Bezirks nicht zur Ruhe, denn es gab Hochwasser- und Sturmschadeneinsätze.

Foto © FW VORDERNBERG

Auch der Bezirk Leoben blieb vergangenes Wochenende von den Unwettern nicht verschont. Sonntagsruhe gab es für einige Feuerwehren keine.

So musste etwa die Freiwillige Feuerwehr Vordernberg zu einem Hochwassereinsatz in die Böhlerstraße ausrücken, wo der vom Eselsgraben herunterführende Bach nicht mehr richtig abfließen konnte, und dieser aufgrund des Starkregens drohte, ein Wohnhaus zu überfluten. Die Feuerwehrmänner sicherten den Eingang des Objektes mit Sandsäcken, und es wurde oberhalb des Anwesens ein Kanal geöffnet sowie ein Damm errichtet. Durch das rasche Einschreiten der Feuerwehr konnte größerer Schaden verhindert werden. Diesem Einsatz folgte ein weiterer, denn es galt einen quer liegenden Baum im Vordernbergerbach zu bergen, der diesen zu verklausen drohte. Der Baum wurde mittels Seilwinde entfernt und somit die Verklausungsgefahr gebannt.

Sturmschäden

Hochwassereinsätze gab es auch für die Freiwillige Feuerwehr Trofaiach, die zu einer Kellerüberflutung in der Reitingstraße und zu einem Einsatz in der Mittergasse alarmiert wurde. In Hafning musste die Freiwillige Feuerwehr Sturmschäden - umgestürzte Bäume in der Feldgasse - beseitigen. Auch die Feuerwehr Radmer hatte auf der L 127 mit Sturmschäden zu kämpfen, in Hieflau gab es einen Stromausfall und in Kalwang kam es zu einer Überflutung bei der Unterführung der Firma Lieco. In Mautern gab es einen Hochwassereinsatz in der Reitingau. Stellenweise gab es im Bezirk auch Hagelschlag, etwa in Vordernberg, Hafning und Trofaiach. "Glücklicherweise fiel das Ausmaß der Schäden relativ glimpflich aus", resümierte gestern Werner Schmidt, stellvertretender Bezirksfeuerwehrkommandant.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Platzwahl 2015

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Die Reifeprüfung

  • Erstmals findet heuer die Zentralmatura statt. Wir beleuchten dazu Fakten, Hintergründe und Emotionen.



Regionalredaktion Leoben