24. November 2014, 19:02 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 05.05.2012 um 23:17 UhrKommentare

Opposition bündelt Kräfte gegen Schließung des Werksbades

Knapp 150 Leute demonstrierten am Samstag bei einer gemeinsamen Demo der Leobener Opposition gegen die Schließung des Werksbads Donawitz.

Foto © SCHÖBERL

LEOBEN. In den Äußerungen wird es greifbar: Die Schließung des Werksbades trifft die Donawitzer emotional ins Mark. Jeder hat positive Erinnerungen, die teilweise Jahre zurückreichen. "Der Bürgermeister ist wie ein Zahnarzt, er zieht uns Donawitzern jeden Nerv", meint eine Dame.

Am Samstag folgten knapp 150 Leute dem gemeinsamen Aufruf aller Oppositionsparteien und demonstrierten vor dem Werksbad gegen die Schließung. Morgen, Montag, werden die Klubobleute von ÖVP, KPÖ, FPÖ und der Bürgerliste Walter Reiter Bürgermeister Matthias Konrad den Antrag auf eine Sondergemeinderatssitzung zum Thema Werksbad übergeben. Unterschrieben ist der Antrag von den Oppositionspolitikern. Die notwendige Anzahl von elf Unterschriften ist überschritten. Innerhalb von drei Wochen muss die Sondersitzung abgeführt werden. Elfriede Egger (KPÖ) hat im Namen von Kinderland ein Schreiben an die Verantwortlichen der Voestalpine Donawitz geschickt - mit der Bitte, die Bemühungen zur Erhaltung des Werksbades zu unterstützen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Mein Marktplatz

  • Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.

Regionalredaktion Leoben