22. Dezember 2014, 13:51 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 09.02.2013 um 12:35 UhrKommentare

Mutter mit dem Umbringen bedroht

Freitagabend bedrohte ein 24-jähriger alkoholisierter Mann seine Mutter mit dem Umbringen. Es wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen.

Foto © APA

Gegen 19:45 Uhr hielt sich ein 24-Jähriger in der Wohnung seiner 45-jährigen Mutter auf. Dabei gerieten beide in Streit, worauf er seine Mutter mit dem Umbringen bedrohte. Anschließend schlug er gegen eine Tür und einen Kasten, wodurch er sich leicht verletzte.

Als die Polizeibeamten eintrafen, verhielt er sich äußerst aggressiv, worauf er vorläufig festgenommen wurde. Bei seiner Einvernahme war der 24-Jährige teilweise geständig. Ein durchgeführter Alkotest ergab 2,04 Promille. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.