03. September 2015, 23:26 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 19.12.2012 um 11:16 UhrKommentare

SeneCura übernimmt Pflegeheim-Betreuung

Der private Heimbetreiber SeneCura übernahm am Mittwoch die Betreuung des Seniorenwohnheims in Unterpremstätten bei Graz.

Foto © KLZ/Scheriau

Erst im Frühjahr hatte die Wiener "adcura" das Haus von der Humanitas übernommen, musste aber im Herbst ein Sanierungsverfahren einleiten und war damit gescheitert. Durch die neue Übernahme konnten nun die 90 Betten kurz vor Weihnachten gerettet werden, erklärte Markus Graf vom Alpenländischen Kreditorenverband (AKV) am Mittwoch.

Die Wiener "adcura mobile Pflege und Betreuung GmbH" hatte im Frühjahr nach dem Konkurs der Pflegeheimgruppe mehrere Gesellschaftsanteile der Humanitas übernommen. Doch die Forderungen in Unterpremstätten waren höher als die neue Geschäftsführung gedacht hatte. Sanierungsbestrebungen mit den Hauptgläubigern - zwei Banken - blieben erfolglos.

SeneCura hat nun die Betreuung des Wohnheims im Bezirk Graz-Umgebung übernommen und will 60 Arbeitsplätze sowie den Bewohnern ihr gewohntes Umfeld sichern. Die Liegenschaft wurde von einem deutschen Unternehmen gekauft, das wiederum mit der SeneCura eine Zusammenarbeit eingegangen ist. Der neue Betreuer will die Standards verbessern und plant einen Ausbau der Arbeitsplätze. Bei Vollauslastung des Hauses sollen 65 Mitarbeiter beschäftigt werden. Die Übergabe des Hauses vom vormaligen Betreiber adcura sei bereits im Laufen und werde noch vor Weihnachten weitgehend abgeschlossen sein.

In der Steiermark betreibt SeneCura mit den Sozialzentren in Graz, Pölfing-Brunn und Wildon bereits drei Pflege- und Betreuungseinrichtungen. Drei weitere Häuser in Graz-Lend, Schladming und Vasoldsberg befinden sich gerade in Bau, ebenso wie eine betreute Wohnanlage, ebenfalls in Graz-Lend. Die Unternehmens-Gruppe betreibt insgesamt 80 Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen in Österreich und der Schweiz. Eigenen Angaben zufolge ist die SeneCura der größte private Pflegeheimbetreiber Österreichs und betreut knapp sieben Prozent aller heimischen Pflegeplätze.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Platzwahl 2015

  • Die große Publikumswahl der Kleinen Zeitung stand heuer im Zeichen der steirischen Chöre.