26. November 2014, 16:07 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 06.01.2013 um 12:40 UhrKommentare

Juwelier-Diebstahl: Haupttäter stellte sich

Weiterer Erfolg im Zuge der Ermittlungen rund um den 28.000 Euro Schmuck-Diebstahl bei einem Juwelier in Graz-Umgebung vom November. Der Haupttäter, nach dem bis vor kurzem gefahndet wurde, stellte sich am Samstag.

Foto © Kanizaj/Sujetbild

Wie das Landespolizeikommando am Donnerstag mitteilte, konnten ein 30-jähriger Ungar und ein Komplize als dringend tatverdächtig ausgeforscht werden. Ein Grazer Goldschmied, der einen Teil der Beute übernommen und eingeschmolzen hatte, wurde wegen Hehlerei angezeigt.

Zunächst unbekannte Täter hatten am 13. November bei einem Einbruchdiebstahl in Seiersberg aus einer Vitrine eines Juweliers 52 Ringe im Wert von 28.000 Euro erbeutet. Aufgrund der Tatortspuren forschten Kriminalisten einen 30-jährigen ungarischen Staatsbürger aus. Der Ungar hatte versucht, in Graz die Ringe an einen Juwelier zu verkaufen. Dieser schöpfte Verdacht und verständigte die Polizei.

Aufgrund von Überwachungsfotos und der Tatortspuren wurde der 30-Jährige eindeutig als Täter identifiziert. Gegen den Mann war bereits wegen Einbruchsdiebstählen in Graz ermittelt worden. Ein ehemaliger Komplize des Ungarn gestand, beim Verkauf der Ringe behilflich gewesen zu sein. Einen Teil der Ringe verkauften die beiden an einen Goldschmied in Graz, der die Ringe inzwischen eingeschmolzen hat. Der Goldschmied wurde wegen Hehlerei angezeigt. Samstagmorgen stellte sich der 30-jährige Ungar auf der Polizeiinspektion Hauptbahnhof.

Ringdieb stellte sich

Der mutmaßliche Haupttäter kam um 08.05 Uhr auf die Polizeiinspektion Hauptbahnhof und gab an, dass er polizeilich gesucht werde und sich nun stellen möchte. Der geständige Mann wurde aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Graz festgenommen und in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.