Zuletzt aktualisiert: 16.06.2012 um 14:48 UhrKommentare

Freche Diebe pflückten eine Tonne Erdbeeren

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag eine Tonne Erdbeeren gestohlen. Der Diebstahl wurde in der Früh vom Eigentümer entdeckt. Gesamtschaden: 2.400 Euro.

Foto © Weichselbraun

KALSDORF. Abgeerntet haben unbekannte Täter Samstag früh im Erdbeerland in Kalsdorf. "Ein Drittel des Feldes haben sie geplündert", ärgert sich Besitzerin Monika Robitsch. Die frechen Diebe verschwanden mit mindestens einer Tonne Früchte im Wert von rund 3000 Euro.

Anrainer hatten gegen vier Uhr früh auf dem Feld zahlreiche Erdbeerpflücker gesehen. Vor dem Zaun standen zwei weiße Kastenwagen. "Weil auch unsere Kastenwagen weiß sind, haben sie gedacht, dass wir eine Großbestellung bekommen haben und deshalb schon in aller Früh auf dem Feld Erdbeeren pflücken", so Robitsch. Dass freche Diebe am Werk waren, ahnten die Nachbarn nicht. Das bemerkte erst die Besitzerin, als sie gegen 7.30 Uhr das Erdbeerland aufsperren wollte.

Die unbekannten Täter hatten den Zaun aufgeschnitten, der das riesige Erdbeerfeld umgibt. "Es müssen mindestens zehn bis zwölf Personen gewesen sein", vermutet die Besitzerin. "Jetzt haben wir ein Drittel unserer Ernte verloren, dabei ist sie heuer ohnehin nicht gut."

Für Diebe liegt das Erdbeerfeld günstig, denn unmittelbar in der Nähe sind die Autobahnauffahrten in beide Richtungen. Das dürften die Täter genutzt haben. Als Monika Robitsch den Diebstahl bemerkt und die Polizei Kalsdorf alarmiert hat, waren sie schon längst über alle Berge.

Dass in der Nacht der Zaun aufgeschnitten wird und ein bis zwei Kübel Erdbeeren gestohlen werden, kommt ständig vor, so Robitsch. "Aber in dem Ausmaß habe ich das noch nicht erlebt."

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Platzwahl 2015

  • Die große Publikumswahl der Kleinen Zeitung steht heuer im Zeichen der steirischen Chöre. Das ganze Land lag im Sammelfieber.