Zuletzt aktualisiert: 31.03.2010 um 23:33 UhrKommentare

19 Bewerbungen für regionale12

Neuer Rekord an Projekten quer durch das Land. "Die eingereichten Projekte sind absolut flächendeckend, es gibt keinen weißen Fleck auf der steirischen Landkarte".

Foto © Privat

GRAZ. Ein Ergebnis, mit dem selbst kühne Optimisten nicht gerechnet haben. Für die Ausrichtung der regionale12 trafen nicht weniger als 19 Bewerbungen ein - das ist ein neues Rekordergebnis (bisher waren das 16 Einreichungen). "Die eingereichten Projekte sind absolut flächendeckend, es gibt keinen weißen Fleck auf der steirischen Landkarte", freut sich Gabriele Russ von der zuständigen Landesabteilung.

Die 19 Bewerber
AB und AUFGrenzregion Radkersburg, Leibnitz und Deutschlandsberg sowie Slowenien
REGIONALE UTOPIENVorgeschlagene "reale" Region: die Achse Graz-Maribor
Wir leben jetztRegion Südsteiermark "Naturpark Südsteirisches Weinland"
Wege und Korridore. Vom Leben dazwischenGleisdorf/Weiz/Anger/Pischelsdorf/Kaindorf/Hartberg/Schäffern
Ganz oder gar nichtJudenburg
SYNERGY012Kulturregion zwischen Graz und Maribor
Kultur24Hügelland östlich von Graz - Schöckelland
ANNENVIERTELDer internationalste Teil der Steiermark steht Kopf
Holzwelt MurauRegionalentwicklungsverein des Bezirkes Murau
WAHL : HEIMATSüdweststeiermark/Deutschlandsberg
GLEICHZEITIG-SYNCHRONPÖLLAU_regionale2012
Industrie und Glück
AREA 23MURTAL | OBERSTEIERMARK WEST
METAMORPHOSENKleinregionen Weiz/Birkfeld (Nördliche Oststeiermark)
Blick.Punkt.WeXe1 – Schwaigen-Reigen 2012Kulturinitiative "WeXel"
Auf die Frau kommt es an Deutschlandsberg als Standort
ZUKUNFTSWERKSTATTMürzzuschlag / Region Semmering
HERRIN DER ZEITLeader Region Naturpark ALMENLAND
schürf-wunden Verein Steirische Eisenstraße

In der Tat reichen die künstlichen Vorhaben vom Semmering bis zum südsteirischen Weinland, von Radkersburg über Judenburg bis Murau. Gabriele Russ: "Das ist ein ganz wichtiges Zeichen: Kultur wird auch in schwierigen Zeiten als wichtiger Mehrwert erkannt."

Besonders auffallend: Mehrmals genannt wurden, völlig unabhängig, grenzüberschreitende Vorhaben rund um die Kulturachse Graz bzw. Südsteiermark und Maribor.

Die weitere Vorgangsweise: Am 19. und 20. April wird die Jury aus den Bewerbungen ihre drei Favoriten küren, dann müssen bis Herbst präzise Konzepte erstellt werden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Platzwahl 2015

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal


Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

Gefällt mir!