19. Dezember 2014, 02:43 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 25.01.2011 um 21:18 UhrKommentare

Graz wird zur zweiten Mini-Heimat

Dem Countryman folgt der Paceman: BMW wird bei Magna-Steyr ein weiteres Mini-Modell fertigen lassen! Das Auto soll ab Ende 2012 produziert werden und 2013 auf den Markt kommen.

Foto © AP

Erst seit vier Monaten läuft der Mini Countryman in Graz vom Band und wird weltweit dermaßen nachgefragt, dass die BMW Group heuer die Produktion bei Magna-Steyr auf über 100.000 Stück hochfahren lässt. Und schon dürfen die Grazer Autobauer erneut jubeln, steht doch fest, dass die Bayern Magna mit der Fertigung eines weiteren Mini-Modells beauftragen werden. "Ja, wir lassen auch den Paceman in Graz bauen," bestätigte Klaus Draeger, der Entwicklungsvorstand der BMW-Group, in einem Gespräch mit der Kleinen Zeitung. "Weil das Auto technisch auf dem Countryman basiert, macht es natürlich Sinn, auch damit nach Graz zu gehen. Und wir haben mit Magna die besten Erfahrungen."

Der siebente Mini

Der Paceman hatte erst vor drei Wochen auf der Autoshow in Detroit als Concept seine Weltpremiere gefeiert. Die Marketingstrategen von BMW bezeichnen den Zweitürer als "Sports Activity Coupe": Der coupehafte SUV soll vor allem junge, extrovertierte Stadtmenschen ansprechen. Mit 4,11 Metern ist der Paceman genauso lang wie der viertürige Countryman, aber etwas flacher. Auf Wunsch wird es den Viersitzer auch mit Allrad geben.

Ist der Countryman das vierte Mitglied der zügig wachsenden Mini-Familie, wird der Paceman das siebente sein. Die Familienmitglieder fünf und sechs (Mini Coupe und Mini Roadster) rollen noch heuer auf die Straße. Der Paceman soll ab Ende 2012 produziert werden und 2013 auf den Markt kommen. Bei den Stückzahlen legt man sich freilich noch nicht fest, man redet von rund 20.000 Einheiten.

Die BMW-Tochter schaffte im Vorjahr mit 234.175 Fahrzeugen ein absolutes Rekordergebnis. Das Mini-Stammwerk Oxford ist mit den bestehenden Modellreihen voll ausgelastet. Beste Voraussetzungen also für Graz, die zweite Heimat für die britische Kultmarke zu werden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.