Zuletzt aktualisiert: 05.03.2013 um 20:45 UhrKommentare

Front gegen Öffi-Tariferhöhung

Für einen Aufschrei sorgten die Pläne des Verkehrsverbundes, die öffentlichen Verkehrsmittel ab Juli heuer bereits zum zweiten Mal zu erhöhen.

Foto © Jürgen Fuchs

GRAZ. Für einen Aufschrei quer durch die Steiermark sorgen die Pläne des Verkehrsverbundes, der die Preise für öffentliche Verkehrsmittel heuer zum zweiten Mal hintereinander um fünf Prozent erhöhen will (die Kleine Zeitung berichtete exklusiv). "Einen unverschämten Griff ins Geldbörsel der Kunden und Pendler" ortet Franz Gosch, Obmann der Pendlerinitiative, zumal "sich die Öffi-Preise seit 1997 verdoppelt haben, das Angebot aber verringert wurde". Die Grünen fordern die Landesregierung auf, gegen die Pläne aktiv zu werden, für die KPÖ "können die Verträge noch nicht in Stein gemeißelt" sein.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Platzwahl 2015

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal


Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

Gefällt mir!