02. April 2015, 02:11 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 20.01.2013 um 20:14 UhrKommentare

Steirer tanzten durch das Wochenende

Ob HAK Ball in Hartberg oder Akademikerball im Graz, im ganzen Land tanzten die Steirer durch das Wochenende. Klicken Sie sich noch einmal durch die schönsten Veranstaltungen.

Foto © www.ballguide-fotoservice.at

In den Kammersälen Leoben tanzte die HAK Eisenerz gemäß "Wild Wild West - genug gebüffelt" durch die Nacht.

Die Devise der BHAK Hartberg lautete in der Stadtwerke-Hartberg-Halle "Suit up! It's gonna be legendary".

Der 61. Grazer Akademikerball ging am Samstag im Congress Graz über die Bühne.

Leibniz lud zu einem Neujahrsempfang.

Der bekannte Kabarettist Alf Poier ist wieder auf Tournee. Freitagabend hat er mit seinem neuen Programm "Backstage" in der Steiermark Station gemacht.

Am 26. Jänner wirft sich ganz Graz für die 15. Opernredoute in Schale. Am 26. Jänner wirft sich ganz Graz für die 15. Opernredoute in Schale.

Am 18. Jänner fand in der Grazer List-Halle der Ball des BG/BRG Oeversee unter dem Motto "All in - Die Asse treten ab" statt.

Am 19. Jänner fand im Ballettsaal der Grazer Oper die Ballettprobe der Kinder und Mädchen für die Grazer Opernredoute statt.

Für einen Weltrekord sausten zehn Wenigzeller mit ihren Zipflbobs 24 Stunden lang einen Hang hinab. Kälte und Langeweile wurde eisern getrotzt und am Ende der Rekord geschafft.

Das seltene Fest der Gnadenhochzeit feierten in Weiz Anna und Josef Harb.

Im kleinen, romantisch gelegenen Bergdorf Hirschegg hat das Eisstockschießen eine große Tradition. So lädt der Eisschützenverein Hirschegg alljährlich zu den Dorfmeisterschaften ein.

Großartige Stimmung bis in den frühen Morgen herrschte beim 10. Ball der Gemeinde Mitterdorf an der Raab.

Für beste Stimmung sorgte am Samstag die Landjugend Pöllau am Greim mit ihrem traditionellen Bauernball im GH Neuwirt.

Klicken Sie sich durch die besten Bilder vom Sportlerball in Murau.

Zum Schnee-Erlebnistag wurde in der Lipizzanerheimatgemeinde Geistthal geladen.

Bereits zum sechsten Mal organisierte Hannes Taschner vom USV Pöllauberg mit perfekter Unterstützung seiner Vereinsmitglieder und der Gemeinde Pöllauberg in der Naturparkarena in Pöllauberg ein Fußball Nachwuchsturnier für die Altersklassen U8, U9, U10, U15 und U17.

Vom 19.-20. Jänner 2013 finden die 36. Landesfeuerwehrwinterspiele im steirischen Zirbenland statt.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.



Events & Tickets

Gefällt mir!