22. Dezember 2014, 13:50 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 20.01.2013 um 15:17 UhrKommentare

Schüler am Hauptbahnhof ausgeraubt

Am Samstagnachmittag raubten vier bis fünf unbekannte Jugendliche zwei burgenländischen Schülern am Grazer Hauptbahnhof zwanzig Euro. Die beiden Opfer blieben unverletzt und erstatteten Anzeige bei der Polizei.

Foto © KLZ/Kanizaj

Die unbekannten Verdächtigen waren vermutlich ausländischer Herkunft und etwa 15 bis 18 Jahre alt. Eine weitere Beschreibung liegt nicht vor. Sie traten am Bahnsteig 1b auf die Beine der beiden Opfer, 15 und 17 Jahre alt, ein und forderten die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten.

Vorerst ignorierten die Burgenländer die Gruppe, worauf einer der Verdächtigen einem Opfer die Brille wegnahm und es bedrohte. Die beiden burgenländischen Jugendlichen mussten ihre mitgeführten Geldbörsen herzeigen und das darin befindliche Bargeld übergeben. Danach wurde die Brille wieder zurückgegeben.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter 059133/65-3333 beim Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz zu melden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.