27. November 2014, 13:01 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 15.01.2013 um 21:04 UhrKommentare

Postpartner und viel mehr

Bereits 15 Postpartner in Graz halten die Stellung für die Post. Zuletzt sind auch Behinderten- oder Sozialeinrichtungen in den Postdienst eingestiegen.

Foto © Lebenshilfe

Die Post befindet sich mit ihrem Filialnetz auf dem Rückzug. Auch in Graz. Derzeit 18 Postfilialen stehen bereits 15 Postpartnern gegenüber. So hat die Lebenshilfe Graz-Voitsberg soeben die Postfiliale in der Anzengrubergasse 6-8 übernommen und richtet eine Postpartnerstelle samt Bankdiensten und "Lebensladen" ein. In Letzterem will man Artikel aus den Lebenshilfe-Werkstätten, Zeitschriften und Lebensmittel anbieten, so Leiterin Christina Landgraf. Acht Menschen finden Beschäftigung. Offiziell eröffnet wird am 22. Jänner. Mit diesem Engagement liegt man durchaus im "Trend". Übernahmen früher vor allem im ländlichen Raum eher kleine Lebensmittelgeschäfte Postpartnerdienste, so gibt es in Graz heute eine bunte Vielfalt. Bürodienstleister, eine Tankstelle, Textil- und Papierhandel und eine Apotheke sind dabei - und soziale Einrichtungen.

Jugend am Werk etwa betreibt seit September 2012 eine Postpartnerstelle in der Münzgrabenstraße. Seit Jänner 2012 ist am Hasnerplatz am Standort der alten Stadtbibliothek die Gesellschaft zur Förderung seelischer Gesundheit (GFSG) als Postpartner aktiv. Seit November ergänzt man dort das Angebot mit dem Grätzelprojekt "Zapo im Park": Ein Tagescafé und der Vertrieb von handwerklichen Produkten, die Menschen mit sozialpsychiatrischen Beeinträchtigungen herstellen, sollen mehr Verständnis für psychisch kranke Menschen wecken.

Projektleiterin Christiane Feil ist als Postpartner sehr erfolgreich. "Wir sind mittlerweile der umsatzstärkste Postpartner der Steiermark", weiß GFSG-Obmann Günter Klug.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.