26. November 2014, 01:34 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 07.01.2013 um 07:00 UhrKommentare

Er begeistert steirische Schüler für das Radio

Lehrer Wolfgang Kolleritsch ist Erfinder des Radioigel-Story-Award. Er bringt steirischen Schülern das Radiomachen näher.

Foto © KK

Er hat das Radio zu den Kindern gebracht - zumindest zu denen der Neuen Mittelschulen (NMS) im ganzen Land. Lehrer Wolfgang Kolleritsch, er unterrichtet an der NMS Graz-Webling, entfacht mit seiner Begeisterung für die Sache bei den Kindern nicht nur Radio-, sondern wahre Kreativwellen.

Mehr als 300 Schüler an den 108 Neuen Mittelschulen hatten Geschichten für den von Kolleritsch nun zum zweiten Mal initiierten "Radioigel Story Award" eingereicht. Diese haben die jungen Autoren dann im Radioigel-Studio auch gleich selbst eingesprochen und auf einer Hörbuch-CD verewigt. Die zehn besten Schüler und ihre Werke wurden im Grazer Literaturhaus mit dem "Radioigel Story Award" ausgezeichnet.

Kolleritsch begreift das "Radio als Lernform": "Die Schüler haben im Radio die Chance, alle Kenntnisse weiter zu vertiefen." Es gehe um "lustbetonten Sprachkompetenzerwerb", dazu leiste die Radioarbeit wichtige Vernetzung zwischen herkömmlichen und Neuen Medien.

Auch vonseiten des Landesschulrats und der Pädagogischen Hochschule wird Kolleritschs Idee unterstützt. Eine zweisemestrige Ausbildung für Radiolehrer wurde etabliert.

Kolleritsch selbst ist spät berufener Pädagoge, hat nach abgebrochenem Medizinstudium auf Pädagogik umgesattelt, dann zehn Jahre im Sozialbereich gearbeitet, ehe er vor vier Jahren als Lehrer angefangen hat. Seine eigene Begeisterung für das Medium Radio rührt von seiner Sprecherausbildung her, mittels der er das Radio entdeckt hat.

Sein Engagement zieht weite Kreise. Seit heuer öffnet das Grazer Radio Helsinki den Schülern ein Sendefenster. Die "Radioigel-Award"-Idee hat auch schon in Salzburg Funken geschlagen. Auch dort gibt es mittlerweile einen Radioigel-Award. HELMUT BAST

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.