19. Dezember 2014, 18:34 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 02.01.2013 um 07:00 UhrKommentare

Mit Feuerwerk ins Leben: Neujahrsbaby Ilhan

Ilhan war am schnellsten: Er kam um 0.26 Uhr im LKH Graz zur Welt. Zweite ist Esthera Selma, sie folgte ihm um 1.58 Uhr im LKH Leoben.

Foto © KLZ

Eigentlich sollte er erst am 15. Jänner auf die Welt kommen. Doch dann "ist es einfach so passiert, ich freue mich total", lächelt Ghizlane Bencharif und blickt stolz auf ihren Ilhan, der gestern um 0.26 Uhr das Licht der Welt erblickte. Und so geschah es auch, dass der Bub im Grazer LKH als steirisches Neujahrsbaby willkommen geheißen wurde.

Der Kleine schläft seelenruhig in seinem Bettchen und lässt sich nicht stören - weder vom Blitzlicht noch von den schauenden und fragenden Menschen rund um ihn herum. Doch das war nicht den ganzen Tag so: "Er war die ganze Nacht munter und ist erst vor Kurzem eingeschlafen." Erzählen seine Eltern, die bereits zwei Söhne haben. Die Zwillinge Mustafa und Eymen, die im August 2010 auf die Welt kamen, sind ganz aufgeregt. "Und auch ein bisschen eifersüchtig, wie ihr Vater Ali Yüksel Özkan erklärt. Immer wieder blicken die beiden zu ihrem 3800 Gramm schweren und 52 Zentimeter großen Brüderchen und sagen mit aufgeregter Stimme "Hallo Baby".

Stolzer Papa

Der Stolz ist aber auch dem dreifachen Vater ins Gesicht geschrieben. Seine Augen glänzen und er lächelt unentwegt. Wenn er auch ein bisschen müde ist, weil er in der Nachts stets zwischen dem Kreißsaal und den beiden Buben hin- und herhuschte, freut er sich riesig über seinen Ilhan, dessen Name übrigens für "Stärke und Hoffnung" steht. Einstweilen ist die Grazer Familie groß genug. "Vier Männer zu Hause ist genug", sagt die aus Marokko stammende Mutter mit einem Zwinkern.

Nummer Zwei

Um 1.58 Uhr kam Esthera Selma im LKH Leoben als zweites steirisches Neujahrsbaby zur Welt. Für ihre Eltern Arta Shkutaj und Edi Kongjoni ist sie das erste Kind. Erschöpft von der anstrengenden Geburt freuten sie sich, die Kleine endlich in ihre Arme schließen zu können.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.