28. November 2014, 14:36 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 28.12.2012 um 14:58 UhrKommentare

Drei Automaten gesprengt: Tätern drohen saftige Strafen

Unbekannte Täter haben Donnerstagabend in Graz einen Parkscheinautomaten gesprengt. Sie wollten offensichtlich die Wirkung pyrotechnischer Artikel testen.

Foto © Fuchs/Sujetbild

GRAZ. Insgesamt 22.000 Euro Schaden verursachten unbekannte Täter bei der Sprengung von drei Automaten. Bereits Donnerstagabend flog ein Parkscheinautomat Am Langedelwehr in die Luft. Eine Zeugin beobachtete etwa zehn Jugendliche, die nach dem lauten Knall davonrannten. Die Täter hatten eine Packung Knallkörper in den Ausgabeschlitz gestopft und angezündet.

Freitag schlugen unbekannte Täter neuerlich zu. Auf ähnliche Weise wie Am Langedelwehr sprengten sie am Vormittag gegen 9.50 Uhr in der Raiffeisenstraße ebenfalls einen Parkscheinautomaten. Der stark beschädigte Automat musste abgebaut werden.

In der Nacht auf Samstag krachte es in Graz wieder. Diesmal in der Puchstraße. Zwei bis drei Täter sprengten gegen 1.15 Uhr einen Zigarettenautomaten. Sie verwendeten ebenfalls pyrotechnische Artikel, wie sie bei Feuerwerken verwendet werden. Sie wollten vermutlich die Sprengkraft testen.

Die Polizei setzt alles daran, die Täter auszuforschen. Ihnen drohen saftige Strafen wegen Sachbeschädigung.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.