18. Dezember 2014, 10:35 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 14.12.2012 um 07:58 UhrKommentare

Scharfer Protest gegen Green City

Bürgerinitiative denkt jetzt an Blockade der Straßgangerstraße. Ein Verkehrskonzept wird gefordert.

Foto © AP/Sujetfoto

An die 700 Wohnungen sind in der Green City am Areal der ehemaligen Druckerei Leykam in Webling geplant. Und das in 15 Blöcken, von denen fünf elfgeschoßig und zwei zehngeschoßig ausgelegt sind. Gegen den in der letzten Gemeinderatssitzung vor der Wahl im November mit Stimmenmehrheit eilig beschlossenen Bebauungsplan protestiert die Bürgerinitiative Webling Green City jetzt heftig. Man fordert unter anderem eine Senkung der Anzahl der Geschoße und die Erstellung eines umfassenden Verkehrskonzeptes unter Einbindung der Bürger.

"Wir haben nichts gegen die geplante Siedlung. Aber in diesen Dimensionen passt sie einfach nicht in den am Fuße von St. Martin liegenden geschützten Landschaftsteil. Wir fordern für alle Blöcke eine Begrenzung auf sechs Stockwerke, wie es ja in der Ausschreibung des Architekten-Wettbewerbs festgelegt war", erklärt Initiativen-Sprecherin Andrea Wagner. "Mit der großen Anzahl der Wohnungen ist ein massiver Verkehrszuwachs in der ohnehin schon stark belasteten Straßgangerstraße zu erwarten, zumal ja etwas südlich davon auch über 1000 Wohneinheiten gebaut werden sollen", ergänzt Karl Kienreich.

Eine Mitte November gestartete Unterschriftenaktion erbrachte bisher über 800 Unterstützungen, sie wird weitergeführt. Und man überlege auch eine Straßenblockade, sollte man kein Gehör finden, so die Initiativen-Sprecher. HANS ANDREJ

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.