18. Dezember 2014, 14:30 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 16.11.2012 um 09:53 UhrKommentare

Parken: Grüne Zone wird 2013 ausgedehnt

Das Parkraumservice hat mit den Erhebungen begonnen, erstmals wird der Parkdruck zwischen 20 und 22 Uhr gemessen. Bereits beschlossen sind 329 zusätzliche Stellplätze in der Starhemberg-, Daun- und Laudongasse und in der Waagner-Biro-Straße.

Foto © Scheriau/Suejtbild

Die Feinstaubsaison hat offiziell begonnen: In der Wiener Straße startete der Testlauf für die "Grüne Welle"-Ampelschaltung, wie sie FPÖ-Umweltlandesrat Gerhard Kurzmann initiiert hat. Sein Grazer Gegenüber, Lisa Rücker (Grüne), zog am Donnerstag Ökobilanz: Beachtlich ist der Fernwärmeausbau gemeinsam mit dem Land. Ein Plus von 4000 Haushalten würde Graz laut Rücker rund 3,5 Tonnen Feinstaub im Jahr ersparen. In dieser Tonart soll es 2013 weitergehen. Auch bei den Öffis, wo Rücker nach Nahverkehrsknoten, Fuhrpark-Modernisierung und Haltestellenausbau mit dem Bau der Südwest-Tramlinie liebäugelt. Klar: Das Umwelt- und Verkehrsressort hätte sie nach der Wahl gerne wieder.

So oder so laufen im Hintergrund die Vorbereitungen für eine Ausdehnung der Grünen Parkzone: Das Parkraumservice hat mit den Erhebungen begonnen, erstmals wird der Parkdruck zwischen 20 und 22 Uhr gemessen. Bereits beschlossen sind 329 zusätzliche Stellplätze in der Starhemberg-, Daun- und Laudongasse und in der Waagner-Biro-Straße. Kassiert wird, sobald der neue Personentunnel (Bahnhof) fertiggestellt ist. Pläne gibt es für einen Lückenschluss in den Bereichen ORF-Landesstudio und MedCampus. Für Rücker denkbar: höhere Parktarife. T. ROSSACHER

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.