29. August 2015, 22:56 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 04.10.2012 um 21:05 UhrKommentare

Das Theater wird zum Geisterhaus

Lechthaler-Belic spielen Stephen Mallatratts Bestseller-Gespenstergeschichte.

Foto © Le-Be/Danila Amodeo

Unaufhörlich macht sich Gänsehaut breit, nachdem alles so harmlos witzig beginnt beim Theater im Theater. Bernhard Muik rattert den Beginn einer Schaudergeschichte vom jungen Anwalt herunter, der durch die mysteriöse "Frau in Schwarz" (Rosie Belic) in einen mörderischen Strudel gerät. Derweil Regisseur Nikolaus Lechthaler geradezu mephistophelisch der papierenen Erzählung mit Fantasie, Geräuschkulisse, Nebel und Licht Leben einhauchen will. Schnell verwandelt sich die Spielstätte in ein Geisterhaus, inhaliert das Publikum den Geschmack englischen Brachlandes und wähnt sich - längst mit Gänsehaut übersät - mitten in Stephen Mallatratts Bestseller-Gespenstergeschichte. Spannung pur, die man an nebeligen Herbstabenden lieber in Begleitung genießt.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Graz: Alle Baustellen auf einen Blick

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

    Ennstal


Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

Gefällt mir!