27. November 2014, 17:17 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 21.09.2012 um 15:47 UhrKommentare

A 2-Knoten Graz-Ost wird bis Herbst 2013 umgebaut

Errichtet werden ab dieser Woche sechs neue Autobahnrampen und drei neue Brücken, zwei werden saniert. Gemeinsames Projekt von Asfinag und Land Steiermark kostet 24 Millionen Euro.

Foto © KLZ DIGITAL

Die Asfinag und das Land Steiermark errichten um insgesamt mehr als 24 Mio. Euro den Autobahnknotenpunkt Graz-Ost im Bereich der Südautobahn (A 2) neu, teilten Asfinag-Vorstand Alois Schedl und Verkehrslandesrat Gerhard Kurzmann (F) am Freitag in einer PK in Graz mit. Die Erweiterung und der teilweise Neubau soll die Leistungsfähigkeit erhöhen, sowohl für den aus und von Graz kommenden Verkehr und für die südöstlichen Umlandgemeinden. Errichtet werden ab dieser Woche sechs neue Autobahnrampen und drei neue Brücken, zwei werden saniert. Die Fertigstellung soll im Herbst 2013 erfolgen.

Vollanschluss

"Der Ausbau zu einem Vollanschluss und die Anbindung in Richtung Süden erspart den Verkehrsteilnehmern künftig die bisher erforderlichen, mühsamen Umwege", so Schedl. Landesrat Kurzmann sagte, das "sehr hohe Verkehrsaufkommen auf der Kirchbacher Straße führt zu einer enormen Belastung der dortigen Bevölkerung, durch einen direkten Anschluss an die A 2 können die Menschen vom Verkehr, dem Lärm und den Emissionen entlastet werden." Begonnen wird mit der Errichtung des Untergrunds für die Autobahnrampen, der schwierigste Teil des Um- und Ausbaus startet dann im Februar 2013. Das Autobahnteilstück zwischen Graz-West und Graz-Ost ist das am stärksten befahrene der steirischen "Süd", mit täglich im Schnitt 75.000 Fahrzeugen, an Freitagen mehr als 80.000. Für den Verkehr in Richtung Wien bleiben wie bisher immer drei Spuren zur Verfügung. In Richtung Graz-West bleiben zwei Fahrspuren statt normalerweise drei. Laut Kurzmann sei nicht mit großen Behinderung während der gesamten Bauzeit zu rechnen.

Das Asfinag-Projekt - Kostenpunkt 15,6 Mio. Euro - umfasst u.a. künftig drei statt zwei Fahrspuren vom Einkaufszentrum Murpark bis zum A 2-Anschluss: eine in Richtung Graz-West/Klagenfurt, eine in Richtung Wien und eine neu unter der Autobahn durch zum neuen Kreisverkehr Hausmannstätten/Grambach. Von Wien kommend wird bei der bisherigen Abfahrt in Richtung Graz-Liebenau eine zweite Spur errichtet, die in einer Linkskurve ebenfalls zum Kreisverkehr Hausmannstätten/Grambach führt. Noch vor dem Knoten Graz-Ost wird für aus Graz-West kommende Fahrzeuge eine neue Abfahrt zu diesem Kreisverkehr errichtet. Durch eine neue Rampe wird die Abfahrt zum Magna-Werk erleichtert. Die Beteiligung des Landes umfasst die Errichtung der Spangen West und Ost als Verbindung der B73 bei Thondorf mit der L370 in Raaba/Grambach. Dazu kommen die neuen Kreisverkehre Grambach sowie Raababach als Anschluss an den Knoten Graz-Ost. Diese sollen in elf Monaten fertig sein, bei Gesamtbaukosten etwa 9 Mio. Euro.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.