21. November 2014, 09:37 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 11.09.2012 um 05:00 UhrKommentare

Akte der Leidenschaft

Anpfiff für das Festival der freien Theater heute in Graz, ein Match mehr für theaterland-Chef Peter Faßhuber.

Foto © Oberrainer

Ausgerechnet. Aber er ist es gewohnt, dass die sehenswerten Dramen am grünen Rasen mit jenen auf den Brettern dieser Welt auf Kollisionskurs dribbeln: Peter Faßhuber, künstlerischer Leiter von theaterland steiermark, des Neuen Stadttheaters Leoben, und natürlich Chef des in seinem 22. Jahr reüssierenden Theaters Oberzeiring, lädt jährlich bis zu 180 Projekte in die Steiermark, erlebt an rund 320 Abenden fallende Vorhänge.

Anpfiff heute in Graz: "bestOFFstyria", das Festival der freien Theater, lässt sechs herausragende Produktionen der freien Szene um den theaterland-Förderpreis spielen. Für Fußballfan Faßhuber zumindest gleich spannend wie die Frage, wie herausragend die Performance des Nationalteams gegen die Deutschen heute wird: "Dieser Sport funktioniert so wie Theater nach alten Regeln, bei beidem geht es um Leidenschaft. Dort muss der Ball ins Netz, im Theater erzählt einer eine Geschichte und löst Emotionen aus . . ."

Des bald 55-jährigen gelernten Gendarmen größte Emotion gilt der Familie, inklusive Töchter Julia und Eva-Maria sowie Klein-Lea-Marie sind alle im Team. Mit Ehefrau Sabine lebt der Wasser- und (gelegentlich) Wein-Trinker nach wie vor in Oberzeiring, jagt von dort aus Originärem aus Europa nach. Die "großen Kisten der Weltliteratur" reizen den Theatermann, etliche hat er inszeniert, oft ungeniert frech wie rigoros: "Mit fünf, sechs Leuten die großen Stücke zu spielen, das macht Spaß." Ewig lang schon tüftle er an Hamlet und Kirschgarten - ohne zu wissen, ob es je zum Showdown kommt.

Peter Faßhuber weiß, freie und institutionelle Szene begegnen einander längst auf Augenhöhe. Für diesen Akt müssen unsere Ballesterer wohl noch proben.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

bestOFFstyria 2.12

  • Das Festival der Freien Theater in Graz, 11. bis 15. September. Vorspiel heute ab 18 Uhr im Theater am Lend: Theaterkombinat Die Rabtaldirndln, "Berge versetzen".

    Information: Tel. (03571) 20 034. www.theaterland.at

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Gefahren-Atlas Graz

  • Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.


Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.